Samstag, 16. Juni 2012

Mutterstolz

Hallo zusammen,

wie ich bereits das ein oder andere Mal erwähnt habe, gab es ein paar schwierige Jahre mit meiner Tochter. Seit einigen Monaten geht es aber stetig bergauf und ich werde immer sicherer: Das Schlimmste haben wir hinter uns!!

Gerade hat sie ein mehrwöchiges Praktikum im Kindergarten hinter sich und musste hierfür ein Angebot erarbeiten: Sie hat sich das Spiel "Fühl-Memory" ausgedacht. Hierfür benötigte sie einen alten Schuhkarton, der mit einem Loch zum Hineingreifen versehen wurde - und kreativ gestaltet wurde. Und plötzlich kamen einige der vielen Quickutz-Stanzen, die Muttern immer so bestellt und über die Tochter sich auch gerne mal lustig gemacht hat, zum Einsatz und wurden begeistert genutzt.




Und - frei nach Galileo Galilei - atmete ich auf: Und sie hat doch mein Kreativ-Gen geerbt!

Das Angebot wurde von den Kindern übrigens gut angenommen und die Erzieherinnen und der Lehrer haben sie auch sehr gelobt. Das tut soooooo gut und freut mich so sehr für sie.

Vielen Dank für's Vorbeischauen
und ein tolles Wochenende wünscht Euch von Herzen

Kommentare:

  1. Prima, dass das Fühl-Memory so gut angekommen ist. Und noch viel schöner finde ich es, dass Du das Kreativ-Gen an Deine Tochter weitergegeben hast.
    Wir sehen uns bald :-))
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Du hast aber eine tolle Tochter !!!

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, das Kreativ-Gen hat sie definitiv geerbt! Das Fühl-Memory ist eine tolle Idee und so schön bunt aufgemacht fanden es die Kinder bestimmt doppelt so spannend.
    Liebe Grüße
    Simone (übrigens Erzieherin von Beruf *g*)

    AntwortenLöschen
  4. Da kannst du auch superstolz sein! Und das Fühl-Memory ist eine tolle Idee, die danna uch noch spitze umgesetzt wurde!!!

    AntwortenLöschen
  5. Wer wünscht sich nicht so eine tolle Tochter! ;)

    AntwortenLöschen

Ein herzliches Dankeschön für Deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...